Willkommen Carpus Angebote Projekte Spenden & Handeln Partner Publikationen Pressespiegel Kontakt
online-Spenden Spenden-Projekte Mitgliedschaft


Spendenkonto

Wir freuen uns über Spenden für unsere Arbeit. Bitte nutzen Sie dafür das Spendenformular.



Termine

Mi. 23. Oktober 2019, 15.00-17.30 Uhr

Lehrkräftefortbildung ÜT Nachhaltige Entwicklung /Lernen in Globalen Zusammenhängen

Ort:  Cottbus, Max-Steenbeck-Gymnasium

mehr Infos

 

Mi. 13. November 2019, 9.00-13.00 Uhr

Lehrkräftefortbildung ÜT Nachhaltige Entwicklung /Lernen in Globalen Zusammenhängen

Ort:  LISUM, Ludwigsfelde, Struveshof

mehr Infos

Rundbrief

Der neue Rundbrief ist erschienen.          > Rundbriefe online lesen

Spenden-Projekte





Schulgeld für philippinische Schülerin


Jemimalyn Sta. Ana (17) und Dunard Alvarado (19) gehörten zu den besten ihres Jahrgangs. Im April 2008 beendeten sie die 10. Klasse an der San-Miguel-National-High-School. Eigentlich wollten sie gern studieren, aber ihre Eltern können das nicht finanzieren.

Beide stammen aus extrem armen Familienverhältnissen und leben derzeit fern von ihren Eltern. Jemimalyns Familie zog im Mai diesen Jahres zurück in die Provinz Visayas, weil die Eltern in Puerto Princesa keine Arbeit mehr fanden. Dunards Eltern leben als Fischer in Taytay, etwa 200 km von Puerto Princesa entfernt. Beide sind bei Verwandten in Puerto Princesa untergebracht.

Mit finanzieller Unterstützung  aus Deutschland konnten die beiden im Juni 2008 mit dem Studium beginnen. Jemimalyn ist im Studiengang „Rechnungs- und Finanzwesen“ und Dunard in „Umweltwissenschaften“ eingeschrieben. Pro Semester müssen sie jeweils rund 100,- Euro Schulgeld bezahlen, das sie selbst nicht aufbringen können. BaföG gibt es in den Philippinen leider nicht. 

Das erste Semester haben beide fast hinter sich. Ende Oktober 2008 beginnt das zweite Semester, für das sie nun wieder Schulgeld an die Palawan State University zahlen müssen. Nichts wäre enttäuschender als wenn Jemimalyn und Dunard ihr Studium abbrechen müssten.

Bitte helfen Sie mit einer Spende für das Schulgeld. Bildung ist der Schlüssel für Entwicklung. Mit einem abgeschlossen Studium können Jemimalyn und Dunard ihre Familien aus der Armut befreien.

Spendenkonto: Carpus e.V., Kontonr. 800 815 6700, BLZ: 430 609 67, GLS Bank
Als Verwendungszweck nutzen Sie bitte das Stichwort: Schulgeld

Spenden leicht gemacht: Nutzen Sie die Möglichkeit des Online-Spendens auf unserer Homepage.