Willkommen Carpus Angebote Projekte Spenden & Handeln Partner Publikationen Pressespiegel Kontakt


Spendenkonto

Wir freuen uns über Spenden für unsere Arbeit. Bitte nutzen Sie dafür das Spendenformular.



Termine

Mi. 10.10.2018, 9.30-16.00 Uhr

Fachtag "Alles für uns!? - Ressourcen schonen. Reichtum fair teilen. Gesellschaft gestalten."

Ort:  Ludwigsfelde, Struveshof, LISUM

mehr Infos

Rundbrief

Der neue Rundbrief ist erschienen.          > Rundbriefe online lesen

Willkommen

Anmeldung zur Tagung „Was tun! – Handlungsoptionen im Globalen Lernen“  

Dienstag, 28. August 2018, Werkstatt der Kulturen (Wissmannstr. 32, 12049 Berlin)

Anlass der Tagung:

Im Globalen Lernen haben wir den Anspruch, neben Analyse und Kritik globaler Zusammenhänge den Teilnehmer*innen auch Handlungsmöglichkeiten für eine gerechtere, zukunftsfähige Gesellschaft zu eröffnen. Aber wie können wir diesen Anspruch in unserer Bildungsarbeit erfüllen?

Viel zu oft fragen wir die Teilnehmenden: „Was kannst Du tun?“ anstatt zu fragen: „Wer kann etwas tun? Und wie können wir die beeinflussen, die etwas tun können?“

Auf der Tagung diskutieren wir folgende Fragen: Wie kann Globales Lernen politisch und politisch verändernd sein? Was müssen Lernende aus Veranstaltungen mitnehmen, um zu einer global gerechten Entwicklung beizutragen? Was ist eine politische Handlungsoption? Müssen Veranstaltungen des Globalen Lernens überhaupt eine politische Handlungsoption anbieten? Inwiefern unterscheiden sich schulische und außerschulische Bildung in Bezug auf Handlungsoptionen?

Programm:

09:30    Ankommen bei Kaffee/Tee

10:00    Begrüßung durch die Veranstalter

10:15    Politisches Handeln als Bildungsziel in der Schule?! (Fachvortrag mit anschließender Diskussion)

Dr. Oliver Emde, Lehrbeauftragter an der Universität Kassel und politischer Bildner beim Verein die Kopiloten

11:00    Welche Konsequenzen ergeben sich aus empirischen Erkenntnissen für theoretische und praktische Anforderungen von BNE und Globalem Lernen? (Fachvortrag mit anschließender Diskussion)

            Dr. Anne-Katrin Holfelder, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Potsdamer Institut für transformative Nachhaltigkeitsforschung

12:00    Mittagspause

13.00    Arbeitsgruppen „Wie thematisieren wir Handlungsoptionen im Globalen Lernen?“

            1. Grundschule (Inputs von Open School 21 und FairBindung)

2. Sekundarstufe (Inputs von German Toilet Organization e.V. und FDCL e.V.)

3. Berufliche Bildung (Inputs von Peer Leaders International und EPIZ Berlin)

4. Außerschulische Bildung (Inputs von Jugendbildungsstätte Kaubstraße e.V. und integritude e.V.)

5. Allgemeine Öffentlichkeit (Inputs von INKOTA-netzwerk e.V. und Grips Theater)

15.45    Ausklang im Garten bei Kaffee

            Tagungsmoderation
            Dr. Christina Ayazi, Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Sigmund Freud Privatuniversität

Anmeldung

Hiermit melde ich verbindlich zur Tagung an. Die Teilnahmegebühr in Höhe von 5,00 Euro zahle ich auf das in der Bestätigungs-E-Mail angegebene Konto ein. Mir ist bekannt, dass mein Platz erst mit Zahlungseingang fest reserviert ist.
Die Teilnehmer*innenzahl ist auf 60 begrenzt.

Formular

 
Name *
Vorname *
Institution *
Straße / Nr. *   
PLZ / Ort *   
Email *
Telefon


 
Bitte kreuzen Sie an:

Ich bin damit einverstanden, vor Ort fotografiert zu werden und stimme der Nutzung der Fotografien
      zum Zweck der Öffentlichkeitsarbeit zu

Ich möchte an folgender Arbeitsgruppe teilnehmen: *






Es wird ein vegetarisches Mittagessen für alle geben.

Ich habe folgende Essenseinschränkungen:


Ich bin mit der Erhebung, Speicherung und Nutzung der vorstehenden personenbezogenen Daten sowie der besonderen Arten personenbezogener Daten einverstanden. Die Daten werden ausschließlich für den vorgesehenen Zweck von den Betreibern dieser Webseite genutzt und nicht unberechtigt an Dritte weitergegeben. Der Nutzung meiner Daten kann ich jederzeit widersprechen. (* Pflichtfeld)

Datenschutzerklärung und Widerspruchhinweise

Es gibt momentan noch 15 freie Plätze. Melden Sie sich schnell an!