Gemeinsam stark

für eine nachhaltige, gerechte

und friedliche Welt!

Gemeinsam stark

für eine nachhaltige, gerechte

und friedliche Welt!

Gemeinsam stark

für eine nachhaltige, gerechte

und friedliche Welt!

Angebot 8 Projekttag "Kleidung macht Menschen - Menschen machen Kleidung. Wie viel Kleidung (ver)tragen wir?"

• Zielgruppe: ab Klassenstufe 7 bis 13
• Dauer: 5 Unterrichtsstunden plus Pausen
• Sprachen: in Deutsch oder in Englisch möglich

Wir Deutschen sind gut betucht. Denn im Durchschnitt kauft jeder Deutsche im Jahr mehr als 50 Kleidungsstücke.
In welchen Ländern wird unsere Kleidung produziert und wie sehen die Arbeitsbedingungen in den Fabriken aus? Gibt es einen Zusammenhang zwischen teuren Klamotten und guter Entlohnung? Wer verdient wie viel vom Verkaufspreis? Am Beispiel der Jeans finden wir das heraus.

Wir betrachten die Arbeitsschritte, die nötig sind bis eine Jeans fertig ist. Entlang der Produktionskette begeben wir uns mit der Jeans auf eine Reise rund um den Globus.
Außerdem erfahren wir, was die Modelabels tun, um möglichst billig zu produzieren. Am Ende stellen wir uns die Frage, wie ein nachhaltiger Textilkonsum aussehen könnte.

Inhalte der Veranstaltung:
• Globale Produktionskette (Weltreise einer Jeans)
• Textilbedarf und Textilkonsum
• Internationale Arbeitsstandards und reale Arbeitsbedingungen
• Preiszusammensetzung und Löhne
• Kampagne für saubere Kleidung und Fairer Handel

Methoden:
• Soziogramm und Metaplan
• Kleingruppenarbeit und Diskussion
• Video
• Textarbeit

Regionen: Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen

Kosten: Hinweise zu den Kosten finden Sie hier


1. Angaben zum Projekttag

Ist dieselbe Lehrkraft den ganzen Tag in der Klasse anwesend?

2. Angaben zum Veranstaltungsort

3. Weitere Angaben

PKW-Abholung des/-r Referent/-in vom Bahnhof möglich?

Stuhlkreis ohne Tische möglich?

Welche Präsentationstechnik ist im Raum vorhanden?
Verdunklung des Raumes möglich?

Konnten die Schüler/innen über die Durchführung des Projekttages mitentscheiden?

Wurde das Thema des Projekttages mit den Schüler*innen abgesprochen?

Einverständniserklärung