Gemeinsam stark

für eine nachhaltige, gerechte

und friedliche Welt!

Gemeinsam stark

für eine nachhaltige, gerechte

und friedliche Welt!

Gemeinsam stark

für eine nachhaltige, gerechte

und friedliche Welt!

Angebot 12 Projekttag "(Neo)Koloniale Spuren. Warum schaden Tomaten aus Europa der Wirtschaft in Westafrika?"

• Zielgruppe: ab Klassenstufe 8 bis 13
• Dauer: 5 Unterrichtsstunden plus Pausen

Das Zeitalter des Kolonialismus begann 1492 mit der Entdeckung Amerikas. Ziel aller Kolonialmächte war die Ausweitung ihrer wirtschaftlichen Macht. Und die koloniale Vergangenheit ragt bis in unsere Gegenwart.

Wir erarbeiten uns eine Zeitleiste zur Geschichte des Kolonialismus und schaffen einen spielerischen Einstieg das Thema. In einem Schaubild tragen wir die verschiedenen Kolonialmächte zusammen und untersuchen, wie das Mächteverhältnis funktionierte.

Anschließend reflektieren wir, welche Parallelen es zum heutigen Weltgeschehen gibt. Warum bringen billige EU-Tomaten die Ghanaischen Gemüsebauern in Bedrängnis? Warum schadet unser Zuckerkonsum den Menschen in Kambodscha? Und was haben die Kriegseinsätze in Mali mit billigem Strom zu tun?  Am Ende diskutieren wir, wie wir koloniale Kontinuitäten durchbrechen können.

Inhalte der Veranstaltung:
• Kolonialismus
• Landraub, EU-Subventionen, Rohstoffpolitik
• Weltpolitische Machtstrukturen

Methoden:
• Video
• Zeitleiste und Zitate
• Powerpoint
• Kleingruppenarbeit mit Diskussion

Regionen: Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen

Kosten: Hinweise zu den Kosten finden Sie hier


1. Angaben zum Projekttag

Ist dieselbe Lehrkraft den ganzen Tag in der Klasse anwesend?

2. Angaben zum Veranstaltungsort

3. Weitere Angaben

PKW-Abholung des/-r Referent/-in vom Bahnhof möglich?

Stuhlkreis ohne Tische möglich?

Welche Präsentationstechnik ist im Raum vorhanden?
Verdunklung des Raumes möglich?

Konnten die Schüler/innen über die Durchführung des Projekttages mitentscheiden?

Wurde das Thema des Projekttages mit den Schüler*innen abgesprochen?

Einverständniserklärung